BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Pfingsten war es voll

02. 06. 2020

Auch über das lange Pfingst-Wochenende kam es zu einer Reihe von Verstößen im Speicherkoog, die wir beobachtet und dokumentiert haben. Es wurden zwar Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, aber andere Verstöße wurden - unseres Wissens nach - nicht geahndet.

Hier eine kurze Übersicht dazu:

- Im Gebiet wurde an vielen Stellen illegal geparkt.

- Sowohl im LSG am Mielespeicher als auch im NSG Wöhrdener Loch hielten sich quasi durchgehend Angler auf, die zum Teil freilaufende Hunde dabei hatten.

- Im NSG Kronenloch (direkt am Aussichtsturm) war ein Pärchen über das Tor geklettert und hatte sich dort ans Ufer gesetzt.

- An der Badestelle Elpersbüttel fand am Sonntag Abend an der südlichsten Stelle eine „Party“ mit lauter Musik statt. Hinterher lagen vor dem Tor viele Zigarettenkippen. Hinter den Büschen, also östlich und südlich der Fläche lagen diverse Taschentücher, was darauf hindeutet, dass diese Bereiche als „Toilette“ missbraucht wurden.

- An der Badestelle Nordermeldorf haben unerlaubt Wohnmobililsten übernachtet.

- Vor der Uferschwalbenkolonie südlich der Brücke genoss ein Pärchen die Natur direkt am Wasser.

- Beim Wohnmobilstellplatz am Surfsee quoll der Müll über. Dadurch besteht die Gefahr, dass Prädatoren angelockt werden!

 

 

Foto: Am Mielespeicher waren alle Stellplätze belegt