Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wofür steht BINS e.V.?

BINS ist die Abkürzung für "Bürgerinitiative für Naturschutz im Speicherkoog". Gemeint ist der Dithmarscher Speicherkoog in der Meldorfer Bucht. Bis auf kleine Ausnahmen ist der Speicherkoog Teil eines Vogelschutzgebiets. Für viele Vogelarten ist er ein bedeutender Ort als Brut- oder Rastgebiet. Hier kommen besonders seltene, teilweise vom Aussterben bedrohte Vogelarten vor. So ist der Dithmarscher Speicherkoog z.B. eines der letzten Brutgebiete für Kampfläufer in Deutschland. Nicht ohne Grund sind das Wöhrdener Loch und das Kronenloch zum Naturschutzgebiet erklärt worden.

 

Leider kommt es im Speicherkoog immer wieder zu Verstößen gegen die Regeln und damit zu Störungen der dort lebenden Tiere und Pflanzen durch die Besucher. Und nun plant das Kommunalunternehmen Tourismusförderung Speicherkoog (kurz: KU), die touristische Nutzung auszuweiten. So sollen weitere Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen werden, z.B. soll am Meldorfer Hafen eine Ferienhaussiedlung entstehen. Dies möchte der Verein verhindern. Daher sammeln wir unsere Spendengelder. Mit dem Geld haben wir einen auf Umwelt- und Naturschutzrecht spezialisierten Rechtsanwalt beauftragt, die Pläne des KU zu prüfen.

 

Die Bürgerinitiative BINS wurde am 11. Juni 2019 gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich für mehr Naturschutz im Speicherkoog einsetzen. Wir treffen uns regelmäßig, um die nächsten Aktionen zu planen und uns über Neuigkeiten auszutauschen. Jetzt in Corona-Zeiten treffen die aktiven Mitglieder sich meist per Video-Konferenz.

Seit dem 6. August 2020 ist die BINS ein eingetragener und gemeinütziger Verein, der sich BINS e.V. nennt.

 

Was wollen wir?

 

Wir fordern:

  • Keine weiteren Übernachtungsmöglichkeiten im Speicherkoog!
  • Die Durchsetzung des Natur- und Artenschutzes im Speicherkoog!
  • Konsequente Ahndung von Verstößen gegen den Naturschutz.
  • Küstenschutz zum Schutz der Menschen! Keine weitere Bebauung zwischen der 1. und 2. Deichlinie.

 

Schutzgebiete dienen nicht der kommerziellen Nutzung! Naturschutz geht vor!
Wo Vogelschutz dran steht, muss auch Vogelschutz drin sein!

 

 

Was gibt es noch über uns?

Logo BINS e.V.